Home/ Funktionen/ Data Layer

Data Layer

Der Tag Manager Data Layer vereinfacht das Tag Management enorm, indem Sie auf Ihren Webseiten direkt dynamische Variablen an die Tag Manager-Oberfläche übergeben können.

Die Vorzüge des Tag Managements umfassen die Regeldefinition, wann welche Regeln ausgeführt werden und welche Daten mit den Tags verknüpft werden sollen. Der Data Layer ermöglicht die Variablendefinitionen an zentraler Stelle. Somit können Sie alle Daten aus dem Data Layer in Ihren Auslieferungsregeln benutzen und beschleunigen die Tag-Entwicklung und Variablenzuordnung enorm.

Andere Lösungen erfordern für jeden einzelnen Tag eine erneute Variablenkonfiguration - von dem Mehraufwand abgesehen - leidet dadurch die Wartungsfreundlichkeit und das Fehlerrisiko steigt.

Leichte Tag-Einbindung

Indem die einzelnen Datenelemente allen Tags zur Verfügung stehen, wird die Umsetzung neuer Tags viel einfacher. Durch die leicht bedienbare Tag Manager Oberfläche werden alle definierten Variablen komfortabel mit Drag & Drop an den richtigen Stellen des Tags platziert.. Sollte ein Datenelement, wie beispielsweise eine Account-ID oder eine Benutzerkennung, sehr spezifisch für ein Tag sein, kann dieses natürlich auch nur für diesen Tag freigegeben werden.

Variablendefinition

Der Tag Manager ermöglicht die Verwendung von Variablen mit Daten aus unterschiedlichen Quellen. Über eine gemeinsame Ausführungslogik werden diese in die unterschiedlichen Tags eingefügt.

Es kann bei der Variablendefinition auf eine breite Basis von Datenquellen zugegriffen werden:

  • Out of the box – bisherige Besuche, aktueller Klickpfad, Anzahl der Besuche
  • Seitenquelltext – jede auf der Seite definierte Variable
  • Seiteninhalt – Variablen aus einem bestimmten Bereich der Seite
  • URL
  • Browser- sowie Gerätinformationen

Ein leistungsstarkes Feature von Tag Manager Data Layer ist es, dass bereits zu Beginn eine ganze Reihe von Standard-Variablen zur Verfügung stehen und automatisch vom Tag Mananger mit den richtigen Werten gefüllt werden. Diese Variablen beziehen sich beispielsweise auf vergangene sowie den aktuellen Seitenbesuch und ermöglichen es über die Ausführungslogik auf die bisherigen Benutzeraktivitäten einzugehen.

Als Einsatzzweck können so beispielsweise Tags bei einem Abschluss im e-Commerce mit spezifischen Daten wie Produkt-ID oder Lieferanschrift angereichert werden.

Datenkonsistenz

Die einmalige Definition von Daten in Form von Variablen stellt die Konsistenz der Daten sicher, so sind alle Daten in sämtlichen Tags zu jeder Zeit aktuell und Änderungen wirken sich unmittelbar aus. Die Datenkonsistenz zieht sich so bis hin zu den Tags von Drittanbietern.

Home/ Funktionen/ Data Layer